KEBAP – KulturEnergieBunker Altona

KEBAP ist ein sehr ambitioniertes und äußerst vielfältiges Projekt in Hamburg-Altona. Der drittgrößte Hochbunker Hamburgs, mit einer Gesamtfläche von 4.600 qm auf sechs Etagen, wird nicht den Interessen der Investoren dienen, wie es in Hamburg sonst üblich ist, sondern dem Gemeinwohl. KEBAP möchte zwei menschliche Bedürfnisse miteinander verbinden: Wärme und …

glitch – queerfeministischer Buchladen

Im Sommer 2023 sollte in München, der erste feministische Buchladen Deutschlands schließen. Das wollten wir nicht akzeptieren, denn Buchhandlungen, die als Begegnungs-, Bildungs- und Schutzräume für queerfeministische Anliegen dienen, sind heutzutage wichtiger denn je. Glitch ist kollektiv gestaltet, nachbarschaftlich verankert und gemeinwohl- statt profitorientiert. Dem Monopolisierungstrend und der “amazonifizierung” des …

Dein Hof – eine Solawi Nähe Dresden

Die Solidarische Landwirtschaft ist ein Konzept, bei dem die Lebensmittel eines Hofes nicht mehr über den Markt vertrieben werden. Stattdessen entsteht ein eigener kleiner Wirtschaftskreislauf: die Verbraucher*innen finanzieren ihren Betrieb und erhalten dafür einen Ernteanteil. Hier stellt sich dein Hof aus Radebeul vor. In dieser Solawi sind 450 Menschen solidarisch …

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft

Im Verein Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. haben sich Erzeuger*innen und Verbraucher*innen zusammengeschlossen, um sich über die Idee der gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft in Deutschland auszutauschen und diese in der Praxis voranzubringen.  Als Dachorganisation ist der Mitgliederverein die Plattform in Deutschland, die Wissen und Kompetenzen bündelt, den Mitgliedern und der Allgemeinheit Praxisinformationen zur …

Projekt suchen – Projekt finden

Hier findest du eine Linksammlung zu überregionalen Projekten und interaktiven Karten. Du kannst entdecken, welche zukunftsweisenden Initiativen in deiner Umgebung schon dabei sind, unsere Welt ein wenig besser zu machen. Das kann einfach nur Mut machen, das Mitmachen erleichtern oder ihr lasst euch inspirieren und initiiert euer ganz eigenes Projekt. …

Die Foodsharing-Bewegung

Foodsharing ist eine Umwelt- und bildungspolitische Bewegung, die sich gegen den achtlosen Umgang mit Lebensmitteln und für ein nachhaltiges Ernährungssystem einsetzt. Die vom Engagement tausender Freiwilliger getragene Initiative, ist zu einer internationalen Bewegung herangewachsen. Mittels einer foodsharing-Plattform kann jede*r vor Ort aktiv werden: Über Essenskörbe sowie hunderte öffentliche Regale und …

Do-Foss: Dortmunder Initiative für Freie Software

Do-FOSS ist eine erfolgreiche Initiative für Freie und Open-Source-Software, in der Dortmunder Stadtverwaltung. Do-FOSS ist davon überzeugt, dass Freie Software besser geeignet ist um Transparenz, Vertrauen, Wettbewerb (um die besten Ideen), Synergieeffekte und Selbstbestimmung zu gewährleisten. Auch erleichtert geteiltes Wissen die Lösung von gesellschaftlichen Krisen.    Interview mit Christian Nähle …

Die Webseite: Wir wie WIRtschaft

Die WIRtschaft ist eine kleine Initiative, die sich für eine sozial und ökologisch gerechte WIRtschaft einsetzt. Durch die Analogie zum Kochen bricht das Konzept mit dem scheinbar abstrakten und unnahbaren Charakter der „Wirtschaft“ – alle können mitgestalten, mitkochen! Auf der Webseite wir-tschaft.jetzt werden alle eingeladen eigene Inspirationen zu teilen, oder …

Die Friedelpraxis, ein Experiment

Die Friedelpraxis, benannt nach der Friedelstraße in Berlin-Neukölln, war das Experiment zweier Heilpraktikerinnen. Sie wollten die Osteopathie und die traditionell chinesische Medizin allen Menschen zugänglich machen. Also, unabhängig vom Einkommen, eine bedarfsorientierte ganzheitliche Behandlung für Alle ermöglichen. Das Experiment wurde 2016 für gescheitert erklärt, aber aus den Reflexionen können wir …